Freitag, 4. Juni 2010

Feeling Grateful

Mehr, mehr, mehr und am besten sofort! Nachdem ich diese ständigen neuen Wünsche meiner zwei kleinen Süßen neulich nicht mehr hören konnte, da haben wir uns darüber unterhalten, wofür wir denn dankbar sein können.
More, more, more and please immediately! When I couldn't hear those constant new wishes from my two sweet kids anymore we started a conversation about what we were feeling grateful for.



Und das war an diesem Abend genau das Richtige, denn auf einmal waren beide ganz ruhig und haben ganz viel genannt, wofür sie dankbar sind. Denn ja, wir sind in einer so privilegierten Lebenssituation und bekommen täglich so viel geschenkt.
And on this evening this was exactely the right thing because they suddenly were really relaxed and told me for what they felt thankful. Because yes, we have such a privileged life and we get so many gifts each day.





Ich neige auch manchmal dazu so viele Dinge für selbstverständlich zu halten und daher entstand am nächsten Morgen spontan zunächst alleine und dann auch noch gemeinsam mit meinen Kleinen die "Thank You-Box".
I also tend to take sometimes too many things for granted and so I spontaneously made a Thank You-box on the next morning and then my kids even joined me.



Wir haben alles wofür wir dankbar sind aufgeschrieben: kleine und große Dinge. Unser tägliches Glück! Genießt eurer Wochenende und ich werde auf jeden Fall dankbar für den zurückgekehrten Sonnenschein sein :-)
We have written down all the things that we feel grateful for no matter how big or small. Our daily happiness and luck! so enjoy your weekend and I will be very grateful for the sunshine which has finally come back:-)

Kommentare:

  1. Dearest Bea, first of all i am so so sorry i your name wrong when i left a comment here yesterday!
    This is such a lovely and sentimental post! Thank you so much for such a sweet reminder that we should be grateful everyday! I LOVE how you line up all these gorgeous drawing and photos and your Thank You-box is gorgeous! Such a fabulous idea!
    Have a lovely merry happy weekend and love to you!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bea,

    das ist eine wunderschöne Idee, ich finde es super inspirierend nachzudenken, wofür man dankbar ist! Ich bin auf jeden Fall dankbar dafür, dass ich deinen wunderbaren Blog gefunden habe! :-)

    Bises,
    Anneke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bea,
    was für eine hübsche Idee.
    Sehr nachahmenswert!!! Und gerade unsere Kinder nehmen heutzutage alles für selbstverständlich hin. Habe heute morgen erst wieder gedacht, mein Sohn müsste mal in ein Krisengebiet geschickt werden ;-), damit er das wertschätzt, was er alles hat.
    Nun, so eine Thank you-Box ist dann vielleicht doch eine schonendere Version, um Dankbarkeit zu fördern. :-)
    Danke für diese Idee!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. liebe bea,

    email an dich ist unterwegs, hoffe sie kommt auch an...

    ja, da hast recht man ist so oft damit beschäftigt was man alles haben möchte oder nicht hat, das man übersieht was alles gutes da ist für das man dankbar sein soll. und die kinder wachsen so konsumgesteuert auf das es wichtig ist wertschätzen zu können wie unglaublich gut es uns geht.

    einen wunderschönen sonntag!!!

    AntwortenLöschen
  5. Eine supertolle Idee! Sehr inspirierend, lächelnd und voller Glück. Ganz wunderbar! Verzauberte Grüße, wortmeer

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine wundervolle Idee! Dieser Artikel würde glatt auch in meinen Blog passen ;-)
    Magst du vielleicht einen "Gastbeitrag" über euer Experiment schreiben?? Das wäre wirklich klasse!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen