Freitag, 18. Juni 2010

Blue-Beige-Brown

Ich bin gerade ziemlich durcheinander wegen des vielen "Inputs" aus meinem e-course. Gerade rechtzeitig kam da ein schönes Päckchen aus Schweden an. Ein "insect ceramic pebble" von Karin Erikkson, ein wunderschöner Handschmeichler und mein selbstgewählter Glücksbringer. Eine Libelle, die mich daran erinnern soll, meinen Glauben an mich und meine Ideen nicht zu verlieren, auch wenn ich immer wieder zweifle und unsicher bin.
I'm quite confused because of all the input from my e-course. Just in time I got a lovely package from Sweden. An "insect ceramic pebble" from Karin Erikkson, a very beautiful pebble and my new (my first) lucky charm. A dragonfly which shall remind me to believe in me and my ideas even when I doubt and feel unsure.



Außerdem erinnert mich dieser Keramikstein daran, dass ich wieder mehr von Künstlern und Kreativen kaufen möchte. Buy handmade!
Furthermore the ceramic pebble reminds me to buy more from artists and creatives. Buy handmade!



Diese Kerzen sind vielleicht nicht handgefertigt, aber ich habe sie in Haidhausen in diesem schönen Laden gefunden. Die Farben passen perfekt zu unserem Wohnzimmer, das langsam so wird, wie ich es gerne haben möchte.
The candles are perhaps not handmade but I found them here in Munich, Haidhausen in this beautiful shop. The colours are perfect for our livingroom which getting slowly the way I want it to be.



Und schöne und sogar bequeme Schuhe kann man doch immer gebrauchen? Ich habe sie hier gefunden. Habt ihr die Libelle entdeckt?
And you can always use nice and comfortable shoes? I found them here. Did you see the dragonfly?






Genießt euer Wochenende!
Enjoy you weekend!

Donnerstag, 17. Juni 2010

Droplets

Die schöne Seite von diesem scheußlichen Wetter hier in Bayern...entdeckt auf unserem Balkon :-)
The beautiful side of our bad weather here in Bavaria...seen on our balcony :-)








Und außerdem hatte ich ein sehr nettes Treffen mit einer lieben Blogleserin, habe mir drei Paar Ballerinas gekauft (wenn ich mal endlich welche in Größe 35 finde und irgendwann wird die Sonne ja wieder scheinen :-) und dann habe ich noch drei wunderschöne Kerzen gekauft! Außerdem kam auch ein schönes Päckchen an. Morgen mache ich Fotos von den vielen schönen Dingen!
And I had tea with a very nice blog reader, I also bought three pairs of ballerinas (I have small feet, so when I find shoes, I have to take them and I hope that the sun will be shining soon :-) and then I also bought three beautiful candles. Besides, I got a lovely little package. Tomorrow I will make photos of all these lovely things!

Mittwoch, 16. Juni 2010

DIY: Polymer Gift Tags

Gestern regnete es so stark und das Licht war so trüb, dass ich ein kleines simples Projekt brauchte, um mich wieder ein bisschen fröhlicher zu stimmen. So beschloss ich aus Fimo Geschenkanhänger zu gestalten. Es war super einfach und hat wirklich Spaß gemacht! Und nächstes Mal machen meine Kleinen mit, ich bin sicher, ihnen wird es auch gefallen :-)
Yesterday it was raining so hard and the light was so bad that I needed a very simple little project to make me a little happier. So I decided to create polymer gift tags. It was very easy and I had a lot of fun! And next time my kids will join me, I'm sure they'll love it, too :-)














Die genaue Anleitung findet ihr hier bei Poppytalk!
You can find the step by step tutorial here at Poppytalk!

Und ich habe noch ein kleines Geschenkeset für euch vorbereitet, dass ihr in meinem Demoiselle Libellule Laden finden könnt: ein Viererset Ranunkel-Karten in einem transparenten Unschlag zusammen mit einem romantischen Schreibblock und als kleines Extra gibt's noch einen der Anhänger!
And I prepared a little present set for you which you can find in my Demoiselle Libellule shop: a set of four Ranunculus cards in a transparent envelope together with my romantic notepad plus one of the polymer tags!

Dienstag, 15. Juni 2010

I wish the sky would rain down roses



"You love the roses - so do I. I wish
The sky would rain down roses, as they rain
From off the shaken bush. Why will it not?
Then all the valley would be pink and white
And soft to tread on. They would fall as light
As feathers, smelling sweet; and it would be
Like sleeping and like waking, all at once!"

George Eliot

Montag, 14. Juni 2010

Learning to fly

Nun fängt bereits die dritte Woche der Flying Lessons an: Zeit für ein erstes Resumee! In den vergangenen zwei Wochen habe ich angefangen, mich intensiver mit mir und meinem Wunsch nach einem kreativen Weg (mutig formuliert: mein Wunsch Künstlerin zu sein) zu beschäftigen. Ich habe einiges aufgeschrieben und manches hat mich selbst überrascht. So schrieb ich irgendwann: "Ich muss tanzen, um kreativ sein zu können" und habe dies selbst ganz verwundert gelesen, denn mir war diese Verbindung nicht bewusst gewesen. Mein Unterbewusstsein hatte mir durch das Aufschreiben etwas mitgeteilt, was mein Verstand noch nicht begriffen hatte. Ein faszinierender Vorgang. Jetzt tanze ich also wieder, für mich selbst, denn nur wenn mein Körper frei und in Bewegung ist, dann bin ich es auch!
Today the third week of the Flying Lessons has started: time for a little resumee! During the last two weeks I have started think more deeply about my wish to follow acreative path (or formulated more bravely: my wish to be an arstist). I have written down my thoughts and some of them have really surprised me. I wrote for example: "I have to dance in order to be able to be creative" and I read this and was astonished because I hadn't been aware of this connection. My subconsciousness told me something by simply writing my inner whispers down what my consciousness had not yet understood. What a fascinating process. So now I'm dancing just for myself because only when my body is free and in motion, I am free and in motion!



Gleichzeitig setze ich mich damit auch mit einem anderen wichtigen Thema auseinander: mit meinen Grenzen und mit meiner Angst. Ich setze mir oft durch meine vielen Befürchtungen Grenzen, die ich am besten durch Handlung überwinden kann. Denn wenn ich etwas mache: gestalte, tanze, laufe oder auch einfach nur z.B. koche, dann ist kein Raum für Angstgedanken. Im Jetzt sein, handeln, mich nicht selbst beobachten: mehr ich selbst sein, auch hier in meinem Blog, das sind einige Erkenntnisse aus diesem wundervollen Kurs.
At the same time I have thought about an important subject: my own borders and my fear. I often limit myself by my fears which I can best surmount by doing something. When I'm doing something: creating, dancing, jogging or even e.g. cooking, then I leave no room for my thoughts of fear. To be in the present moment, to act without observing myself to be more my true self, also here in my blog, these are some of my insights from this wonderful course.



Aber das Schönste, sind die vielen Kontakte und Netzwerke, die durch die Flying Lessons entstehen. Ich habe schon so viele wundervolle Künstlerinnen entdeckt und nun bin ich gespannt, was in den weiteren drei Wochen noch so alles passieren wird! Eine besonders spannende Idee hat Kelly vorgeschlagen: Was wäre, mit einem "Art Retreat", einem Künstler-/Kreativwochenende, um sich einmal "in echt" gegenseitig zu inspirieren und zu beflügeln? Kennt ihr irgendetwas in dieser Art hier in Deutschland, vielleicht sogar in Süddeutschland? Wer hätte Lust mit mir zu "fliegen" und vielleicht selbst etwas zu organisieren?
But the most beautiful are all the contacts and networks which are developping thanks to the Flying Lessons. I have found so many great artists (most of them are women) and I'm looking forward to seeing what will happen during the next three weeks! A very interesting idea has already been suggested by Kelly: what about an art retreat for inspiring and motivating each other? Do you know something like this here in Germany or even perhaps in Bavaria? Who would like to "fly" with me and organize something like this?


(PaPaYa Art Card)